Home

Ludwig i von bayern wiki

Updated information. Read more about wiki Ludwig I., geboren als Ludwig Karl August (* 25.August 1786 in Straßburg; † 29. Februar 1868 in Nizza), war König des Königreiches Bayern aus dem Geschlecht der Wittelsbacher.Er folgte seinem Vater Maximilian I. nach dessen Tod im Jahre 1825 auf den bayerischen Thron und dankte im Revolutionsjahr 1848 nach seiner Affäre mit Lola Montez zugunsten seines Sohnes Maximilian II. ab. Seine. Ludwig II. hat sich in der bayerischen Geschichte als leidenschaftlicher Schlossbauherr, vor allem der Schlösser Neuschwanstein, Herrenchiemsee und Linderhof, ein Denkmal gesetzt; er wird auch als Märchenkönig bezeichnet.Mit seinem Namen untrennbar verbunden ist auch die großzügige Förderung Richard Wagners.Unter Ludwigs Regierung vollzog sich 1870/71 der Eintritt des Königreichs Bayern.

Ludwig von Bayern ist der Name folgender Personen: . Ludwig I. (Bayern) (1786-1868), König von Bayern Ludwig II. (Bayern) (1845-1886), König von Bayern Ludwig III. (Bayern) (1845-1921), Prinzregent und König von Bayern Ludwig III. (Niederbayern) (1269-1296), Herzog von Niederbayern Ludwig IV. (HRR) (1281/1282-1347), Herzog von Oberbayern und Pfalzgraf bei Rhein, römischer König. Diese Kategorie bezieht sich auf die Person Ludwig I. (Bayern). Aufgenommen werden können Artikel über: Werke dieser Person sowie deren Adaptionen durch andere Künstler; Hauptbezugspersonen (nahe Familienangehörige, Lebensgefährten, weitere Personen mit herausragender biografischer Bedeutung) die biografischen Gedenkstätten (z. B. das Geburtshaus, nicht aber der geographische Geburtsort. Familiäre Zusammenhänge []. Ludwig entstammt der ersten Ehe seines Vaters Maximilian I. Joseph von Bayern mit Prinzessin Auguste Wilhelmine von Hessen-Darmstadt. 1810 heiratete er Prinzessin Therese Charlotte Louise von Sachsen-Hildburghausen.Auf dieses Ereignis geht das Oktoberfest in München zurück. Unter den neun Kindern des Paares waren König Maximilian II

Wiki - More of wiki

Ludwig I. (Bayern) - Wikipedi

  1. Ludwig II (German: Ludwig Otto Friedrich Wilhelm; English: Louis Otto Frederick William; 25 August 1845 - 13 June 1886) was King of Bavaria from 1864 until his death in 1886. He is sometimes called the Swan King or der Märchenkönig (the Fairy Tale King). He also held the titles of Count Palatine of the Rhine, Duke of Bavaria, Duke of Franconia, and Duke in Swabia
  2. Das Thema Ludwig I. (Bayern) ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten. Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Ludwig I. (Bayern). ↑ Der originale Hausmantel von Ludwig I. widerlegt die Meinung, dass Könige immer gut gekleidet sind
  3. Ludwig II. der Deutsche (* um 806; † 28.August 876 in Frankfurt am Main) aus dem Adelsgeschlecht der Karolinger wurde 817 von seinem Vater Ludwig dem Frommen als Unterkönig von Baiern eingesetzt, das er ab 826 selbstständig regierte. Von 843 bis 876 war Ludwig König des Ostfrankenreiches.. Nach langwierigen Auseinandersetzungen mit seinem Vater und seinen Brüdern erhielt Ludwig 843 im.

Deutsch: Ludwig I., König von Bayern (*25. August 1786 in Straßburg; † 29.Februar 1868 in Nizza) war ein deutscher Fürst aus dem Geschlecht der Wittelsbacher.Er folgte seinem Vater Maximilian I., König von Bayern nach dessen Tod im Jahre 1825 auf den bayerischen Thron nach und dankte im Revolutionsjahr 1848 zugunsten seines Sohnes Maximilian II. ab. Unter Ludwig I wurde München zu einer. Ludwig I. Herzog von Bayern, genannt der Kelheimer, (* 23.Dezember 1173 in Kelheim; † 15. September 1231 ebd.) war von 1183 bis zu seinem Tod Herzog von Bayern. Er gehörte dem Geschlecht der Wittelsbacher an. Ludwig I. gelang es, Zug um Zug vom Ausgangspunkt des anfangs sehr überschaubaren wittelsbachischen Besitzes den Territorialstaat Bayern zu schaffen 1 Ludwig I. von Bayern (1786-1868) 2 Zitate mit Quellenangabe; 3 Zitate mit Bezug auf Ludwig I. von Bayern; 4 Weblinks; Ludwig I. von Bayern (1786-1868) Zitate mit Quellenangabe . Steintafel vor der Walhalla, mit den Worten Ludwig I. Möchte Walhalla förderlich sein der Erstarkung und der Vermehrung deutschen Sinnes! Möchten alle Deutschen, welchen Stammes sie auch seien, immer fühlen. Ludwig der Brandenburger (* Mai 1315; † 18. September 1361 in Zorneding bei München) war Markgraf von Brandenburg (seit 1323, als Ludwig I. oder auch Ludwig der Ältere), Regent der Grafschaft Tirol (seit 1342, als Ludwig I.) und Herzog von (Ober-)Bayern (seit 1347, als Ludwig V.).Er war der älteste Sohn von Herzog, König und Kaiser Ludwig IV. dem Bayern aus dessen erster Ehe mit Beatrix.

Ludwig II. (Bayern) - Wikipedi

Ludwig I. von Bayern. Birth: 23 December 1173 Kelheim. Death: 15 September 1231 Kelheim. Father: Otto I. von Bayern (1117-1183) Mother: Agnes van Loon (1150-1191) Titles: Duke of Bavaria Count Palatine of the Rhine. Spouse / partner: Ludmilla of Bohemia (1170-1240) Wedding: October 1204. Sex: Edit Facts . Wikipedia: Articles Deutsch: Ludwig der Kelheimer: Ludwig I. der Kelheimer Wittelsbach. Ludwig I. von Bayern [[Bild:|220px]] * 25. August 1786 in Straßburg † 29. Februar 1868 in Nizza: König von Bayern siehe auch Lola Montez: Artikel in der Wikipedia: Bilder und Medien bei Commons: Zitate bei Wikiquote: GND-Nummer 118574884 WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek DNB: Datensatz, Werk Ludwig I. von Bayern war schon 60 Jahre alt, als er der irischen Tänzerin Lola Montez (1821-1861) verfiel. Szene aus dem Film Lola Montez (1955) von Max Ophüls. Quelle: picture alliance.

Ludwig von Bayern - Wikipedi

  1. Ludwig I. von Bayern (1786-1868), die Romantik und Schloss Runkelstein. Hrsg. von der Stadt Bozen. Bozen 2003, S. 119-140. Andreas Kraus: Ludwig I. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 15, Duncker & Humblot, Berlin 1987, ISBN 3-428-00196-6, S. 367-374 (Digitalisat). Hannelore Putz: Für Königtum und Kunst. Die Kunstförderung König Ludwigs I. von Bayern. Beck, München 2013, ISBN.
  2. e Maria von Hessen-Darmstadt.Sein Taufpate war König Ludwig XVI. von Frankreich. Er war der Onkel der Prinzessin Elisabeth in Bayern, der späteren Kaiserin von Österreich sowie Königin von Ungarn.Ludwig I., der von Geburt an schwerhörig war, erhielt ab 1797.
  3. Ludwig II ( Deutsch: Ludwig Otto Friedrich Wilhelm; Englisch: Louis Otto Friedrich Wilhelm, 25.August 1845 - 13. Juni 1886) war König von Bayern von 1864 bis zu seinem Tod im Jahr 1886. Er wird manchmal den gerufene Swan König oder dem Märchenkönig ( im Folgenden Märchen - König ). Er hielt auch den Titel des Pfalzgrafen bei Rhein, Herzog von Bayern, Herzog von Franken und Herzog in.
  4. Ludwig I. von Bayern (* 25.August 1786 in Straßburg; † 29. Februar 1868 in Nizza, beides heute Frankreich) war als König von Bayern ein deutscher Fürst aus dem Geschlecht der Wittelsbacher, der dem Land Salzburg immer sehr verbunden blieb. Er war der ältere Bruder von Karoline Auguste von Bayern (* 1792; † 1873), einer Wohltäterin für Salzburg

Ludwig der Römer (* 7.Mai 1328 in Rom; † zwischen 11.November 1364 und 27. Februar 1365) war als Ludwig VI. von 1347 bis 1351 Herzog von (Ober-)Bayern und als Ludwig II. ab 1351 Markgraf von Brandenburg.Als Markgraf von Brandenburg wird er auch als Ludwig der Jüngere bezeichnet. 1356 wurde er zudem zum Kurfürsten und Erzkämmerer des Heiligen Römisches Reiches erhoben Ludwig I. König von Bayern (* 25.August 1786 in Straßburg; † 29. Februar 1868 in Nizza) war ein deutscher Fürst. 1825 folgte er seinem Vater Maximilian I. Joseph als König von Bayern nach. Dies blieb er bis zu seiner Abdankung zu Gunsten seines Sohnes Maximilian II. Joseph im Revolutionsjahr 1848 Ludwig I. von Spanien (span. Luis, * 25. August 1707 in Madrid; † 31. August 1724 ebenda) entstammte dem Haus Bourbon und war im Jahr 1724 König von Spanien. Leben. Ludwig von Spanien wurde als ältester Sohn von König Philipp V. von Spanien und dessen erster Gemahlin Maria Luisa Gabriella von Savoyen, Tochter des Herzogs Viktor Amadeus II. von Savoyen, dem späteren König von Sardinien. Ludwig, Prinz von Bayern, Ein Lebens und Charakterbild, by Hans Reidelbach (München: Eduard Pohls, 1905). Particularly good for Ludwig's early life. Von der Umsturznacht bis zur Totenbahre: Die letzte Leidenszeit König Ludwigs III., by Arthur Achleitner (Dillingen: Veduka, 1922). A detailed work about the last three years of Ludwig's life

1000+ images about Neuschwanstein Castle on Pinterest

Da Ludwig I., Kini vo Bayern (* 25. August 1786 z Strassburg; † 29.Feba 1868 z Nizza) wor a Fiascht ausm Gschlecht vo de Wittelsbacha.Ea is seim Voddan Max I. noch dem seim Doud 1825 afn Thron gfoigt und hod im Revolutionsjoar 1848 zugunstn vo seim Suhn Maxi II. obdankt.. Da Ludwig hod vui fias kuiturelle Lem im Kinereich Bayern do, bsundas z Minga.Des segst an da Ludwigstroß mit Siegestor. Ludwig da Zwoate, dafft ois Ludwig Otto Friedrich Wilhelm (* 25. August 1845 z Minga, Schloss Nymphenburg; † 13.Juni 1886 im Wirmsee, am heitign Starnberga See, bei Schloss Berg), is vom 10.Meaz 1864 bis zua seim Doad Kine vo Bayern gwen.. In seina Regierungszeit iss 1866 zur boarischn Niederlage im deitschen Bruadakriag geng de Preissn kemma. 1870/1871 hot er offiziell de Grindung vom. Ludwig Friedrich Wilhelm von Wittelsbach (* 25.August 1845 in München, Schloss Nymphenburg; † 13. Juni 1886 im Starnberger See bei Berg) war als Ludwig II. von Bayern vom 10. März 1864 an bis zu seinem Tod König von Bayern.Nach seiner Entmündigung am 10. Juni 1886 übernahm sein Onkel Luitpold als Prinzregent die Regierungsgeschäfte Schau Dir Angebote von Bayern Ludwig auf eBay an. Kauf Bunter

Kategorie:Ludwig I. (Bayern) - Wikipedi

Juni 1886) war König von Bayern von 1864 bis zu seinem Tod im Jahr 1886. Er wird manchmal den gerufene Swan König oder dem Märchenkönig (im Folgenden Märchen - König ). Er hielt auch den Titel des Pfalzgrafen bei Rhein, Herzog von Bayern, Herzog von Franken und Herzog in Schwaben. Es gelang ihm, auf den Thron im Alter von 18 Ludwig I., König von Bayern um 1860 Ludwig I. von Bayern(* 25. August1786in Straßburg; † 29. Februar1868in Nizza, beides heute Frankreich) war als König von Bayernein deutscher Fürst aus dem Geschlecht der Wittelsbacher, der dem Land Salzburgimmer sehr verbunden blieb Dieser Artikel behandelt den bayrischen König Ludwig I., für den bayrischen Herzog Ludwig I. siehe Ludwig der Kelheimer. Ludwig I., geboren als Ludwig Karl August (* 25. August 1786 in Straßburg ; † 29. Februar 1868 in Nizza), war König des Königreiches Bayern aus dem Geschlecht der Wittelsbacher Nachdem sein Großvater, König Ludwig I. von Bayern 1848abgedankt hatte, wurde sein Vater Maximilian König und Ludwig zum Kronprinzen. 1861erlebte Ludwig zum ersten Mal Richard WagnersOpern Tannhäuser und Lohengrin. Daraus entstand vermutlich seine besondere Vorliebe für Wagners Opern und die darin verarbeitete Sagen- und Märchenwelt

Ludwig I. von Bayern - WürzburgWik

  1. Ludwig Heinrich Prinz von Bayern (* 14. Juni 1982 in Landsberg am Lech) ist ein deutscher IT-Unternehmer und in der Flüchtlingshilfe tätig. Er ist das dritte Kind und ältester Sohn von Luitpold von Bayern und Beatrix Wiegand. Er ist der zukünftige Chef des Hauses Wittelsbach, der früheren Herrscherfamilie von Bayern
  2. Ludwig I. von Bayern Geboren am 25. August 1786 in Straßburg; gestorben am 29. Februar 1868 in Nizza
  3. Familiäre Zusammenhänge []. Ludwigs Vater war Prinzregent Luitpold, seine Söhne waren Kronprinz Rupprecht von Bayern und Prinz Franz Maria Luitpold von Bayern.. Gefecht bei Helmstadt []. Beim Gefecht bei Helmstadt im Deutschen Krieg im Jahre 1866 wurde Ludwig verwundet.. Bayerischer König []. Formell war nach wie vor Otto I. von Bayern, der geisteskranke Bruder von Ludwig II. von Bayern.
  4. Ludwig I. von Bayern From Wikimedia Commons, the free media repository English: Ludwig I (or Louis I, which is the French form of his name) (August 25 1786, Strasbourg - February 29, 1868, Nice) was king of Bavaria from 1825 until the 1848 revolutions in the German states
  5. Ludwig was a Grand Prior of the Bavarian Order of Saint George, a Knight of the Order of Saint Hubert, and from 1960 a Knight of the Order of the Golden Fleece. Ludwig died of pneumonia at Schloss Leutstetten, 17 October 2008, at the aged 95. On Wednesday, 22 October at 10:00 a.m., a Funeral Liturgy was held in the abbey church at Andechs
  6. Ludwig I. von Bayern (1786-1868) war im Grunde ein verantwortungsbewusster Monarch, der sein Land zu einem modernen Beamtenstaat samt Verfassung gemacht hatte. Quelle: picture-alliance / dpa 3 von..

Ludwig der Kelheimer - Wikipedi

Ludwig I. (Brandenburg) (1315-1361) ist: Ludwig V. (Bayern) Ludwig II. Ludwig II. (Italien), Kaiser (855-875) Ludwig II., der Deutsche, König im Ostfrankenreich (840-876) Ludwig II. (Frankreich), der Stammler, König (877-879) Ludwig II. (Anjou), König von Neapel und Graf der Provence (1384-1417) Ludwig II. (Böhmen und Ungarn) , König von Ungarn und Böhmen (1516-1526) Ludwig. Ludwig I., König von Bayern, Gemälde von Joseph Karl Stieler, 1826 Ludwig I., König von Bayern (* 25. August 1786 in Straßburg; † 29. Februar 1868 in Nizza) war ein deutscher Fürst aus dem Geschlecht der Wittelsbacher. Er folgte seinem Vate Wiki Activity; Random page; Community; Videos; Images; in: Sensor pages. Ludwig I. von Bayern (1173-1231)/sensor < Ludwig I. von Bayern (1173-1231) Edit. Classic editor Edit with form History Talk (0) Share. Main. tree.

Ludwig I., König von Baiern, geb. zu Straßburg am 25. August 1786, † zu Nizza am 29. Febr. 1868 Ludwig was born in Munich, the eldest son of Prince Luitpold of Bavaria and of his wife, Archduchess Augusta of Austria (daughter of Grand Duke Leopold II of Tuscany). He was a descendant of both Louis XIV of France and William the Conqueror. Hailing from Florence, Augusta always spoke in Italian to her four children

Genealogy profile for Ludwig I, König von Bayern. Genealogy for Ludwig I Karl August von Bayern (Wittelsbach), König (1786 - 1868) family tree on Geni, with over 190 million profiles of ancestors and living relatives. People Projects Discussions. The following other wikis use this file: Usage on ca.wikipedia.org Lluís I de Baviera; Usage on de.wikipedia.org Ludwig I. (Bayern) Benutzer:Schneffe himsel Ludwig I, vua của Bayern, (* 25. tháng 8 1786 tại Straßburg; † 29. tháng 2 1868 tại Nice) là công tước Đức từ dòng họ nhà Wittelsbach. Ông nối ngôi cha, Maximilian I, khi ông này băng hà vào năm 1825 và từ bỏ ngai vàng vào năm Cách mạng 1848 nhường quyền cho con ông Maximilian II Deutsch Wikipedia. Ludwig Von Bayern — Ludwig I., König von Bayern, Gemälde von Joseph Karl Stieler, 1826 Ludwig I., König von Bayern (* 25. August 1786 in Straßburg; † 29. Februar 1868 in Nizza) war ein deutscher Fürst aus dem Geschlecht der Deutsch Wikipedia. Ludwig II. Bayern — Ludwig II. von Bayern nach einem Gemälde von Gabriel Schachinger, posthum vollendet 1887. Es zeigt. Ludwig war der älteste Sohn des Kaisers Ludwigs IV. von Bayern und dessen Gemahlin Beatrix von Schlesien-Glogau. Als die märkische Linie der Askanier mit Heinrich II. im Jahr 1320 erlosch, fiel die Mark Brandenburg zunächst an den Kaiser zurück

Ludwig III. (Bayern) - Wikipedi

  1. König Ludwig I. von Bayern. Kaulbach, was höre ich, was haben Sie gemacht! Das ist eine Beleidigung, gegen mich auch! Warten Sie nur, das wird Ihnen die Lola gedenken! Und ohne das Bild näher zu betrachten oder Kaulbach zu Worte kommen zu lassen, war er wieder hinaus. Jener aber, welcher wußte, wie schnell die heißblütige Tochter des Südens zum Angriff mit der Reitpeitsche.
  2. Oktober 1347 in Puch bei Fürstenfeldbruck) war ab 1294 Herzog von Oberbayern, ab 1314 deutscher König, ab 1328 Kaiser und ab 1340 Herzog von Gesamtbayern
  3. Ludwig I. von Bayern is on Facebook. Join Facebook to connect with Ludwig I. von Bayern and others you may know. Facebook gives people the power to share and makes the world more open and connected
  4. Nach König Ludwig II. ist die Ludwigstraße in der Würzburger Altstadt benannt. Zum 100. Todestag 1986 brachte die Deutsche Bundespost eine Briefmarke mit seinem Konterfei heraus. Siehe auch . Wittelsbacher; Königreich Bayern; Literatur . Erich Adami und Alfons Schweiggert: König Ludwig II. - Seine triumphale Reise durch Franken
  5. ↔ Weyland, Louise, bayerische Hofrätin, Erzieherin König Ludwig I. von Bayern und seiner Geschwister ↔ Wrede, Carl Philipp von, bayerischer Militär und späterer Feldmarschall → Beich, Franz Joachim, deutscher Maler des Barock, kurbayerischer Hofmaler → Böhm, Gottfried von, bayerischer Staatsrat, Ministerresident und Dichter → Bonaparte, Napoleon, Kaiser der Franzosen → Canova
  6. Ludwig I. (Bayern) als Namensgeber. Seiten: (19) Ludwig I. (Bayern) Maximilian II. Joseph (Bayern) Otto (Griechenland) Luitpold von Bayern. Lola Montez. Kniebeugestreit . Bahnstrecke Mannheim-Saarbrücken. Therese von Sachsen-Hildburghausen. Hildegard Luise von Bayern. Adalbert von Bayern (1828-1875) Adelgunde Auguste von Bayern. Alexandra Amalie von Bayern. Mathilde Karoline von Bayern.

Ludwig Prinz von Bayern - Wikipedi

  1. Ludwig I. von Bayern (1786-1868)/sensor < Ludwig I. von Bayern (1786-1868) Edit. Classic editor Edit with form History Talk (0) Share. Main. descendants. Create or update sensor page To add new tabs:.
  2. Da Ludwig III. (* 7. Jenna 1845 z Minga; † 18.Oktoba 1921 auf Schloss Nádasdy z Sárvár, Ungarn), da Bua vom Prinzregent Luitpold, wor da letzte Kine vo Bayern (vo 1913 bis 1918). Mit seina Obsetzung wor de 738 Joar dauande Herrschoft vo da Wittelsbacha Dynastie am End. Gschriebm hot a si Ludwig aba ghoassn homs eam an Millibauern von Leitstettn und sei Wei des Topfn-Resl
  3. Four or more generations of descendants of Ludwig I. von Bayern (1786-1868) if they are properly linked: 1. Ludwig I. von Bayern (1786-1868) 2. Maximilian II. von Bayern (1811-1864) 3. Ludwig II. von Bayern (1845-1886) 3. Otto I. von Bayern (1848-1916) 2. Mathilde Karoline von Bayern (1813-1862..
  4. de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_I._%28Bayern%2
  5. Ludwig 2. af Bayern (25. august 1845 i München - 13. juni 1886 i Würmsee, nu Starnberger See ved Schloss Berg) stammede fra huset Wittelsbach og var fra 10. marts 1864 til sin død konge af Bayern.Efter sin umyndiggørelse den 10. juni 1886 overtog hans farbror Luitpold regeringens førelse som prinsregent. Ludwig 2. er gået over i Bayerns historie som lidenskabelig slotsbygger af fx.
  6. Pompeji in des neunzehnten Jahrhunderts zweiten Jahrzehent. Mehr und mehr enthüllet sich uns, was die Erde bewahret, Mütterlich, sorgsam, beynah siebzehn Jahrhunderte lang
  7. Ludwig III. König von Bayern (* 7.Januar 1845 in München; † 18. Oktober 1921 in Sárvár, Ungarn) war ein deutscher Fürst. Nachdem er von 1912 bis 1913 schon Prinzregent war, folgte er 1913 seinem geisteskranken und daher regierungsunfähigen Cousin Otto I. als (letzter) König von Bayern nach. Mit seiner Absetzung im Jahr 1918 endete die 738 Jahre währende Herrschaft der Wittelsbacher

Ludwig IV von Wittelsbach was born 1 April 1282 in Munich, Germany to Ludwig II. von Bayern (1229-1294) and Mathilde von Habsburg (c1252-1304) and died 11 October 1347 inFürstenfeldbruck, Germany of unspecified causes. He married Beatrix of Glogow (1290-1322) 1308 JL . He married Margaret II of.. Dr Ludwig I. (* vor em 31. Oktober 1412; † 23. Aafangs 1428 het dr Ludwig mit em Albrecht III. vu Bayern däm syni Eh mit dr Elisabeth (* um 1412), dr Halbschweschter vu sym Vater, uusghandlet ghaa. Im Ehverdrag sin unter anderem d Burg un d Stadt Geppenge as Erb vu dr Brut feschtglait un e Strofgäld im Fall, ass dr Verdrag nit yyghalte wird, veryybart wore. D Elisabeth het si aber dr. Ludwig IV. der Bayer (* 1282/1286; † 1347) aus dem Adelsgeschlecht der Wittelsbacher war 1294-1329 Pfalzgraf bei Rhein, 1340-1347 Herzog von Bayern, ab 1314 römisch-deutscher König und ab 1328 Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.. Beschreibung . Ludwig war der Sohn des Herzogs Ludwig II. dem Strengen und Mechthilds von Habsburg. Sein Bruder war Rudolf I. (Pfalz)

Ludwig X. Herzog von Bayern (* 18.September 1495 in Grünwald bei München; † 22. April 1545 in Landshut) war ein bayerischer Herzog aus dem Geschlecht der Wittelsbacher, der in der Stadt Landshut residierte.. Leben und Wirken. Ludwigs Eltern waren Herzog Albrecht IV. der Weise und dessen Gemahlin Kunigunde, die Tochter Kaiser Friedrichs III. aus dem Hause Habsburg Wikipedia-Artikel zu Ludwig II. (Bayern) mit Foto der Herzschale; Zur Bayerischen Landesausstellung 2011: Götterdämmerung. König Ludwig II. und seine Zeit (in Schloss Herrenchiemsee) Das Ludwig II - Musical (bei kultur-fibel.de) Der letzte letzte Brief von Ludwig II. -Ein Hilferuf Merkur.de 26.08.2016; Hans Kratzer: Chronik der letzten Lebenstage von Ludwig II. In der SZ (Untertitel: Im.

Stammbaum Wittelsbacher Bayern

Ludwig von Bayern. Aus RegioWiki Niederbayern. Wechseln zu: Navigation, Suche. Den Namen Ludwig von Bayern tragen folgende Persönlichkeiten: Ludwig I. Herzog von Bayern (1173-1231) Ludwig I. König von Bayern (1786-1868) Ludwig III. Herzog von Bayern (1269-1296) Ludwig III. König von Bayern (1845-1921) Ludwig IV. Herzog von Bayern (1282-1347) Ludwig IX. Herzog von Bayern (1417-1479) Ludwig X. Ludwig I. von Bayern Kronprinz & Oberst 1. Cheveauleger-Regiment Bayern, 1807 Ulrich Puchala Miniaturen - 54mm (1/32) Zum Vorbild: Ludwig I. von Bayern wurde am 25.08.1786 in Straßburg geboren. Zu Zeiten der französischen Besatzung war er Kronprinz und, wie damals für angehende Regenten üblich, militärischer Führer. Er teilte nicht die politischen Ansichten seines Vaters, der Napoleon. Ludwig IX. Herzog von Bayern, genannt der Reiche, (* 1417 in Burghausen; † 18. Januar 1479 in Landshut) war von 1450 bis 1478 Herzog von Bayern-Landshut.. Leben und Wirken. Ludwig IX. war der Sohn von Heinrich XVI. dem Reichen und war verheiratet mit Amalia von Sachsen (1435-1502).. Seine Jugend verbrachte Ludwig bei seiner Mutter auf der Burg zu Burghausen

Spruch:Ludwig I. von Bayern. Zur Navigation springen Zur Suche springen. Ludwig I., Kini vo Bayern, Gmäide vom Joseph Karl Stieler, 1826. Ludwig I. (1786-1868) Voiksfestln gfrein mi bsundas. Sie sprecha in Nationalcharakta aus, dea wo si auf Kinda und Kindeskinda vaeabm tuat. Beleg. De Seitn is zletzt am 22. Aprui 2013 um 16:37 gändert worn. Abruafstatistik Dea Text is unta da Lizenz. Ludwig X. von Bayern und das Gasteinertal. Ludwig X. von Bayern war 1539 zur Kur im Gasteinertal. Weiterführend. Für Informationen zu Ludwig X. von Bayern, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema. Quellen. Wikipedia-Artikel Ludwig X. (Bayern Ludwig II. von Bayern (1845-1886) bayerischer König. Zitate mit Quellenangabe Ein ewiges Räthsel will ich bleiben mir und anderen... - Brief an die Schauspielerin Marie Dahn-Hausmann vom 25. April 1876. Bei Gottfried von Böhm: Ludwig II. König von Bayern. Sein Leben und seine Zeit. Zweite, vermehrte Auflage. Berlin 1924. S. 438 Bayerische Staatsbibliothek Digitalisat. Soweit dort von.

Allerheiligen-Hofkirche – München Wiki

Ludwig I of Bavaria - Wikipedi

Ludwig IV von Wittelsbach was born 1 April 1282 in Munich, Germany to Ludwig II. von Bayern (1229-1294) and Mathilde von Habsburg (c1252-1304) and died 11 October 1347 in Fürstenfeldbruck, Germany of unspecified causes. He married Beatrix of Glogow (1290-1322) 1308 JL. He married Margaret II of Hainaut (1311-1356) 25 February 1324 JL in Cologne Vorlage:13 Ludwig, Herrscher: Heiliges Römisches Reich: Ludwig IV., der Bayer, König (seit 1314), Kaiser (seit 1328),* vermutlich Ende 1281/Anfang 1282, † Puch (bei Fürstenfeldbruck) 11. 10. 1347, Wittelsbacher, Sohn von Ludwig II., der Strenge und Mechthild, Tochter König Rudolfs I. von Habsburg, Vater von Ludwig der Ältere und Ludwig der Römer, ⚭ um 1309 mit Beatrix von Schlesien. Ludwig I. von Bayern (1173-1231)/tree < Ludwig I. von Bayern (1173-1231)Ludwig I. von Bayern (1173-1231) Edi

Ludwig II of Bavaria - Wikipedi

↔ Wilhelm Ludwig, Herzog von Württemberg (1674-1677) → Albrecht III., Herzog von Bayern-München, Gründer des Klosters Andechs → Albrecht VI., Herzog von Österreich → Lorenz, Sönke, deutscher Historiker → Margarete von Kleve, durch Ehe Herzogin von Bayern-München und Württemberg → Mertens, Dieter, deutscher Historike Moritz Ludwig (ndl. Maurits Lodewijk) war der Sohn von Ludwig von Nassau-Beverweerd und Isabella Gräfin von Hornes. Er studierte in Leiden und lernte später Lady Anne Hyde kennen, die seit 1654 als Hofdame von Maria Henrietta Stuart in Den Haag tätig war. Trotz aller Erwartungen heiratete das Paar nicht, da Anne Hyde 1660 plötzlich den späteren König Jakob II. heiratete Is this your ancestor? Explore genealogy for Ludwig IV (Wittelsbach) von Bayern born 1282 München, Bayern, Deutschland(HRR) died 1347 Kloster Furstnef, Fürstenfeldbruch, Bayern, Deutschland(HRR) including ancestors + descendants + 1 photos + 2 genealogist comments + more in the free family tree community Ludwig I. von Bayern war ein deutscher Fürst und König von Bayern (1825-1848) aus dem Fürstenhaus Wittelsbach, der u. a. den Eisenbahnbau in Bayern förderte, mit klassizistischen Bauten das Münchener Stadtbild neu prägte und nach einer Affäre mit der Tänzerin Lola Montez und Unruhen in der Bevölkerung 1848 abdankte. Er wurde am 25

Stammbaum Wittelsbacher Heute

Prince Luitpold of Bavaria (German: Luitpold Prinz von Bayern) (born 14 April 1951) is a member (2nd in succession line to head of house) of the House of Wittelsbach, which reigned as kings of Bavaria until 1918, and a CEO of König Ludwig GmbH & Co. KG Schlossbrauerei Kaltenberg Prinz Luitpold von Bayern ist das einzige Kind von Prinz Ludwig von Bayern (1913 - 2008). Er ist mit Prinzessin Beatrix geb. Wiegand verheiratet. Das Paar hat fünf Kinder: Dr. Auguste Prinzessin zu Lippe-Weißenfeld PhD (*1979), Dr. rer.nat. Alice Prinzessin von Auersperg (*1981), Ludwig (*1982), Heinrich (*1986) und Karl (*1987). Prinz Luitpold studierte in München Jura. Von 1976 an. Deutsch: König Ludwig II. von Bayern (1845-1886) ist der bekannteste Herrscher Bayerns. Mit seinen phantastischen Schloßbauten scheint der Märchenkönig auch heute noch vielen Menschen gegenwärtig. English: Ludwig (Louis) II, King of Bavaria, Ludwig Friedrich Wilhelm; sometimes known in English as Mad King Ludwig (August 25, 1845 - June 13, 1886) was king of Bavaria from 1864 until his.

  • Polaris raupenantrieb.
  • Alpha kanal.
  • Richmond canada wiki.
  • At übersetzung.
  • Informationspflicht schwangerschaft.
  • Sauce mit butter.
  • Jamie oliver fish and chips.
  • Microsoft surface pro 6 prozessor.
  • Xavier naidoo hin und weg.
  • Ald automobile.
  • Physiotherapie rezept.
  • Witzige geschenke für computerfreaks.
  • Barefoot soundtrack.
  • Obi anhänger stema.
  • Akinator daily challenge lösung.
  • Welcher YouTuber wäre ich.
  • Dlr testcenter hamburg.
  • Iubh prüfungsordnung.
  • Mieterhöhung ohne begründung muster.
  • Himbeeren periode.
  • Sommerlounge jugendstilbad darmstadt.
  • Mailbox ausschalten.
  • Kdrama recommendation.
  • 1000 äugiges opfer.
  • Sonnenaufgang strand fotografieren.
  • Norden travel.
  • Portierungstermin erst nach vertragsende.
  • Benq gv1.
  • Gefühle bildkarten.
  • Individuelle wanderreise schweden.
  • Romance scamming rtl.
  • Fahrdienstleiter durchfallquote.
  • Niederdorla unternehmen.
  • Hummel biss.
  • Gebag duisburg neubau.
  • Scrum, Kanban, Design Thinking.
  • Staudamm schömberg zu verkaufen.
  • Nationalparks canada.
  • Metro last light der schwarze.
  • Fisch rezepte lachs backofen.
  • Transalp slowenien gpx.